Aufsteiger beim 1. FC ZEITZ

Den Text haben wir vom KfV Burgenland übernommen. Danke dafür.

In den vergangenen Wochen haben wir euch in einer kleinen Serie zahlreiche Unparteiische des KFV Fußball Burgenland vorgestellt.

Den Abschluss macht heute: Clemens Bartlau

Der 20jährige vom 1. FC ZEITZ ist seit fünf Jahren Schiedsrichter und hat seitdem eine beachtliche Entwicklung genommen. Von anfänglichen Nachwuchsspielen pfiff er sich in der schweren Zeit der Pandemie bis in die Kreisoberliga hinauf und durfte 2023 das Pokalfinale leiten. Im Sommer folgte der Aufstieg in die Landesklasse und die Berufung in den Förderkader des Fußballverband Sachsen-Anhalt. Kurz vor Ostern erwartet ihn ab dem 23. März das nächste Highlight: Hier nimmt Clemens am Osterlehrgang des Junioren-Leistungskaders in Berlin teil, zu welchem jeder Landesverband nur einen Teilnehmer entsenden darf.

„Zur Schiedsrichterei bin ich gekommen, als im Sommer 2019 das Projekt des Junior-Schiedsrichters bei uns im Verein vorgestellt worden ist. Ich fand die Idee sehr Interessant und aufregend – also habe ich das Angebot in Osterburg damals wahrgenommen und meine Ausbildung zum Unparteiischen abgeschlossen. Seitdem bin ich ununterbrochen dabei. Am Schiedsrichtersein mag ich am meisten das Reisen im Kollektiv zum Spiel und das gemeinsame Leiten der Partien. Dabei ist besonders der intensive Kontakt zu Spielern, Trainern, Verantwortlichen und Kollegen immer wieder spannend, aufregend und auch mal fordernd. Die Komplexität des Schiedsrichterjobs ist auch sehr hilfreich für die Persönlichkeitsentwicklung. Man lernt in Stress- und Drucksituationen schnell die richtige Entscheidung zu treffen. Außerdem freue ich mich immer wieder, wenn ich einen neuen Sportplatz in der Republik besuchen darf.“

Wir wünschen Clemens auf seinem weiteren Weg viel Erfolg und drücken fest die Daumen, dass die Entwicklung weiter so stetig nach oben geht!

Ein großes Danke geht zudem an alle Schiedsrichter, welche uns viel interessanten Input geliefert haben, sodass wir diese Serie ein halbes Jahr haben spielen können.

Sieg und Niederlage in der Nachspielzeit

Die Ergebnisse beim Nachwuchs des 1. FC ZEITZ glichen einer Achterbahnfahrt. Dramatisch ging es bei den Landesligamannschaften auf Großfeld zu. Während unsere A-Junioren in der Nachspielzeit innerhalb von zwei Minuten noch das Spiel zu ihren Gunsten drehen konnten, kehrten unsere C-Junioren aus Dölau ohne Punkte zurück.

Die B-Junioren des 1. FC ZEITZ fuhren im Jahr 2024 den dritten Sieg in Folge ein.

Die Ergebnisse:

Samstag, 09.03.2024:

F-Junioren: 1. FC ZEITZ – SV Grün-Weiß Langendorf (Kreisliga) 5:2

Zum Auftakt in die „Rückrunde“, in der die bestplatzierten Mannschaften aller vier Staffeln aus dem Burgenlandkreis antreten, begrüßten wir bei strahlendem Sonnenschein die Vertretung von Grün Weiß Langendorf.

Nach der wirklich guten Generalprobe vorige Woche gingen wir mit einem guten Gefühl in diese Partie. Trotz einiger krankheitsbedingter Absagen änderte sich dies auch nicht und so starteten wir recht flott in die Begegnung.

Nach gerade einmal zwei gespielten Minuten konnten wir einen schönen Spielzug, der durch Mattes über die Außenbahn vorgetragen wurde, zur 1:0 Führung durch unsere Nr.9 Carlos nutzen.

Auch dannach setzte wir weiter auf Offensive und versuchten das Spielgeschehen in des Gegners Hälfte zu verlagern. Die Angriffe der Langendorfer wurden von Matheo, Tim S. & August sehr gut weg verteidigt und durch kluges Umschalten wurden einige Chancen kreiert.

In der 16. Minute setzte Kurt über die Außenposition zum Dribbling an, spielte auf den frei stehenden Mattes der zwar im ersten Versuch am guten Torwart der Gäste scheiterte aber konzentriert in der Situation blieb und so im Nachsetzten über das 2:0 jubeln durfte. Dies war gleichzeitig der Halbzeitstand.

Aus dieser kamen die Langendorfer etwas wacher daher und so konnten sie, nach schönem Spielzug, den Anschlusstreffer erzielen. Nur eine Minute später konnten sich die Zeitzer bei Ihrem Torhüter Tim B. bedanken, dass es bei der Führung blieb. Durch Seine Glanzparade nach Fernschuss ließ er den Torjubel der Gästefans verstummen.

Dannach kam man endlich wieder besser ins Spiel und knüpfte an die erste Halbzeit an. War es in der 27. Minute noch der Pfosten, der den zweiten Treffer von Mattes verhinderte, so war es 3 Minuten später soweit. Einen Steckpass von Carlos nahm unsere Nr.10 auf, blieb vor dem Hüter eiskalt und schraubte das Ergebnis auf 3:1. In der 33.Spielminute kombinierte man genau andersrum und so konnte Carlos nach Pass von Mattes das Ergebnis auf 4:1 stellen. In Minute 39 setzte Kurt nach Pass von Fynn noch einmal zum Solo an und vollendete mit sattem Distanzschuss zum 5:1. Eine Unachtsamkeit kurz vor Schlusspfiff nutzen unsere Gäste zur 5:2 Ergebniskosmetik.

In Summe ein verdienter Heimsieg auf den sich weiter aufbauen lässt.

Vielen Dank an unsere Fans (allen voran Paul der trotz Erkältung zur Unterstützung erschienen war) und die Muttis vom Verkauf.

Allen ein schönes Wochenende Es spielten v l. Carlos, Fynn, Mattes, Matheo Tim B., Kurt, Tim S.& August

E-Junioren: 1. FC ZEITZ – JSG Neue Göhle (Kreisliga) 8:1 Tabelle

D-Junioren: Scharnhorst Großgörschen – 1. FC ZEITZ II (Platzierungsrunde) 2:3 Tabelle

D- Junioren: 1. FC ZEITZ – SG Einheit Halle (Testspiel) 2:1

B-Junioren: SV Mertendorf – 1. FC ZEITZ (Landesliga) 0:1 Tabelle

Sonntag, 10.03.2024:

E-Junioren: 1. FC ZEITZ II – JSG Klosterhäseler/Herrengosserstedt (Kreisliga) 3:0 Tabelle

C-Junioren: SG Kickers Süd – SG 1. FC ZEITZ II/Eintracht Theißen (Kreisliga) 5:1 Tabelle

A-Junioren: 1. FC ZEITZ – SG HTB/VfL Seeben (Landesliga) 3:2 Tabelle

C-Junioren: Blau-Weiß Dölau – 1. FC ZEITZ (Landesliga) 3:2 Tabelle

Ereignisreiches Wochenende

Ab dem kommenden Heimspiel – also diesen Samstag – gibt es beim 1. FC ZEITZ eine neue Aktion namens „KRACHER DES SPIELTAGS“.

Es ist ganz einfach: Sollte der 1. FC ZEITZ sein Heimspiel gewinnen, gibt es sofort nach Schlusspfiff am Bierwagen einen ausgewählten Fanartikel zum Supersonderpreis.

Diesen Samstag: Den Erinnerungswimpel zur Stadioneröffnung gegen Dynamo für nur 3 Euro bzw. 2 Stück für 5 Euro. Wie ihr wollt!

Unsere D-Junioren bestreiten am Samstag ihr letztes Testspiel und fahren dann gemeinsam mit Spielern, Eltern und Betreuern zum Bundesligaspiel nach Leipzig. Wir wünschen viel Spaß.

Hier sind die Termine:

Samstag, 09.03.2024:

F-Junioren: 1. FC ZEITZ – SV Grün-Weiß Langendorf (Kreisliga) 5:2

E-Junioren: 1. FC ZEITZ – JSG Neue Göhle (Kreisliga) 8:1

D-Junioren: Scharnhorst Großgörschen – 1. FC ZEITZ II (Platzierungsrunde) 2:3

D- Junioren: 1. FC ZEITZ – SG Einheit Halle (Testspiel) 2:1

B-Junioren: SV Mertendorf – 1. FC ZEITZ (Landesliga) 0:1

Männer: 1. FC ZEITZ – MSV Eisleben (Landesliga) 1:0

Sonntag, 10.03.2024:

E-Junioren: 1. FC ZEITZ II – JSG Klosterhäseler/Herrengosserstedt (Kreisliga) 3:0

C-Junioren: SG Kickers Süd – SG 1. FC ZEITZ II/Eintracht Theißen (Kreisliga) 5:1

A-Junioren: 1. FC ZEITZ – SG HTB/VfL Seeben (Landesliga) 3:2

C-Junioren: Blau-Weiß Dölau – 1. FC ZEITZ (Landesliga) 3:2

Männer: 1. FC ZEITZ II – SG Nessa/Teuchern (Kreisoberliga) 5:1

Guten Appetit, 1. FC ZEITZ

Pünktlich zum nächsten Heimspiel hängt die neue Werbebande im Thälmannstadion. Wir begrüßen in unserer Sponsorenfamilie recht herzlich das Team der Zeitzer „Schnitzelmanufaktur“. Wirtin Lisa Elsemann wünscht dem 1. FC ZEITZ viel Glück in der Rückrunde und vor allem beim kommenden Heimspiel am Samstag.

Wer die Wünsche zurückgeben möchte, besucht einfach mal das Restaurant in der Orangerie am Zeitzer Schloßpark. Vielleicht gibt es ja bald die neue Spezialität „Schnitzel Heimsieg“.

Wir sagen Danke und wünschen guten Appetit!

Du willst dich auch mit deiner Firma im Stadion präsentieren und den Verein unterstützen?

Kurze Info hier reicht!